Freiwasser Starnbergersee freischwimmen

Starnbergersee Kreuzung Freischwimmen

Wir schwimmen die klassische Possenhofener Freiwasserüberquerung des Starnberger Sees südlich von München, genau wie bei der beliebten Wettbewerbsveranstaltung “Starnberg Crossing”. Die Entfernung beträgt 2 km, und Ihr habt die Möglichkeit, mit dem Schiff zurückzukehren oder zurückzuschwimmen. Ein Kajak begleitet die Schwimmer.

08:00-11:00

Price: €38

Starnberg Crossing Open Water Freiwasser schwimmen

Wir treffen die S-Bahn Uhr Richtung Süden um 8:49 am Bahnhof Possenhofen, oder hier dein Auto kostenlos parken. Wir gehen 15 Minuten zum Start, dann uns aufwärmen. Ein Fahrzeug wird dort geparkt, in dem du dein Zeug abschließen kannst, während wir im Wasser sind, aber es wird erst entsperrt, wenn euer Guide zurückkehrt, also halte ein Handtuch und trockene Kleidung bereit.

Wir gehen davon aus, dass Schwimmer eine geradlinige Strecke von 2000 Metern (im Freiwasser immer länger) in weniger als 60 Minuten zurücklegen können. Für Freizeitschwimmer ist es daher eine gute Gelegenheit eine Freiwasser-Überquerung mit Begleitcrew zu schwimmen, aber auch ein gutes Training, für diejenigen, die für Starnberg Crossing oder einen Triathlon trainieren. Wenn du Triathlet oder Wettkampfschwimmer bist oder dich nur beweisen willst, könntest du die 2.000 Meter zurück zum Start schwimmen. Ansonsten könnt Ihr um 10:57 Uhr auf dem ersten Schiff warten, um die 10-minütige Bootsrückfahrt nach Possenhofen zu erreichen.

Wir werden an beiden Ufern für heiße Getränke, Wasser und Bananen sorgen. Die Aufgabe des Kajaks besteht darin, Trockenes und Erfrischungen zum gegenüberliegenden Ufer zu transportieren, Euch den Anlegeplatz und den Bootssteg zu zeigen und Nachzüglern zu helfen. Die Startzeit ist früh genug, um vor Beginn des Schiffsbetriebs aus dem Wasser so sein, aber spät genug, dass wir auf Wunsch mit der ersten Fähre zurückkehren können. Das bedeutet, dass es ein Schwimmzeitfenster gibt, was wiederum bedeutet, dass wir eine Cutoff-Zeit einführen müssen, bei der wir Schwimmer nicht erlauben, zurückzuschwimmen, oder wir können dich sogar ins Kajak ziehen und dich zum Ufer paddeln.

Trotz unseres Timings und der Anwesenheit unseres Kajaks, sei bitte der Boote auf dem Wasser bewusst. Wir werden einen kleinen Sack pro Schwimmer mit Handtüchern und trockener Kleidung im Kajak für Fährrückkehrer tragen. Die Wassertemperatur erfordert normalerweise keinen Neoprenanzug, aber Ihr könnt einen tragen, um Unterkühlung aufgrund der langen Aufenthalt im Wasser zu vermeiden, Wettkampfbedingungen zu simulieren oder einfach nur zur Leistungssteigerung des Auftriebs.

Wenn alle wieder sicher, trocken, warm und erfrischt an Land sind, gehen wir zurück zur S-Bahn, die alle 20 Minuten fährt.